Tag der Musik in der Schule Pettendorf

19. Juli 2019:

Am 19. Juli fand in der Grundschule Pettendorf unser fast schon traditioneller „Tag der Musik“ statt. Bei dieser Veranstaltung präsentiert sich der Musikverein in seiner ganzen Vielfalt. Von den ganz Kleinen, den Zaubergarten-Minis, über Music-Kids und Kindern mit Instrumentalunterricht bis hin zum großen Orchester konnten alle Gruppen bestaunt werden. Natürlich gab es auch die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren und für die Eltern die Gelegenheit mit unseren kompetenten Ausbildern erste Gespräche zu führen. Wir wollen mit dieser Aktion Werbung für unser örtliches Angebot machen und neue Mitglieder gewinnen.
Um 15.30 Uhr startete Stefanie Rocco-Jonas mit einer Schnupperstunde für Kinder ab 3 Jahren. Schon hier war die Aula sehr gut gefüllt.
Anschließend begrüßte Vorstand Stephan Meyer offiziell alle Anwesenden und leitete über zum Schülerkonzert. Die Kinder und Jugendlichen zeigten, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben; 62 befinden sich derzeit in Ausbildung.
Danach ging es für die künftigen Musiker endlich richtig los! In allen Räumen wurden Instrumente ausprobiert, Stempel für die Musik-Ralley gesammelt, Gespräche geführt, zwischendurch wieder Schnupperstunden bei Steffi besucht, Kuchen vom Buffet gefuttert, den Blockflöten Schülern gelauscht oder bei der Body-Percussion mitgemacht. Auch die Mitglieder der Vorstandschaft standen Rede und Antwort und gaben Auskunft über Beiträge Unterrichtszeiten und alles andere, was organisatorisch so anfällt. Sie betonten dabei besonders, dass jeder beim Musikverein willkommen ist. Bei uns können selbstverständlich auch Erwachsene ein Instrument erlernen und Wiedereinsteiger sind jederzeit gern gesehen. Es ist auch nicht zwingend nötig, dass ein Kind bei der Musischen Früherziehung war, um mit Instrumentalunterricht anzufangen.
Nehmt einfach mit uns Kontakt auf, die Kontaktdaten findet ihr auf unserer Homepage. Zu guter Letzt gab es noch die Möglichkeit, bei einer Probe des großen Orchesters dabei zu sein und sogar selbst zu dirigieren. Denn das ist das große Ziel: beim Weihnachtskonzert in der Tracht auf der Bühne sitzen und allen zeigen, was für ein guter Musiker man geworden ist!

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzrichtlinien zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest, weiter auf der Seite bleibst oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Andernfalls bitte die Seite verlassen. Bitte auch unsere Informationen zum Datenschutz beachten.

Schließen